Wasserfeste Schminke

Ich bin in Lübeck versackt und übernachte dort bei Freund*innen, die mir mit einer Matratze, einer extrem flauschigen Decke und sogar mit einer Zahnbürste aushelfen. Vor dem Zähneputzen gehen wir noch eine Gute-Nacht-Zigarette rauchen am Hafenbecken und ich denke kurz darüber nach, ob das hier eigentlich eine gute Badestelle wäre. Fazit unserer anschließenden kurzen Untersuchung: Wäre es eher nicht, der Abstand zwischen Kaimauer und Wasserspiegel ist zu groß, die Ein- und Ausstiegsleitern im Dunkeln kaum aufzufinden und das Wasser vermutlich auch voll mit Schiffsmotorenöl; viel zu gefährlich und wahrscheinlich auch ein bisschen eklig. Einer der wenigen kleinen Schlachten, die die Vernunft heute für sich entscheiden konnte. Seit ich wieder geheilt bin (bzw. seit mein neuer Bauchnabel seine Kruste abgeworfen hat), möchte ich gerne alles von dem, was in den letzten Wochen nicht ging, auf einmal machen.

Als ich am nächsten Morgen in den Spiegel schaue, bin ich doch einigermaßen beeindruckt davon, dass mein Eyeliner, den ich aus Faulheit vor dem Schlafengehen nicht mehr abgemacht habe, immer noch aussieht wie gestern. Wasserfeste Schminke, so eine gute Erfindung! Eine ungeschickte Bewegung später landet mein Handy in der Kloschüssel.

4 Gedanken zu “Wasserfeste Schminke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s