Blaue Stunde um 18:05 Uhr

Der Punkt, an dem die Sonne gerade untergegangen, aber die Nachtdunkelheit noch nicht am Platz ist, befindet sich heute jenseits des magischen 18-Uhr-Punktes. Ich schaue schon seit Stunden aus dem Fenster und kann noch immer Menschen auf der Straße erkennen. Gestern habe ich kurz hinter dem weitesten Punkt, den ich von meinem Fenster aus sehen kann, eine tote Fledermaus auf dem Fußweg gefunden, aber weil ich nichts für meine Finger dabei hatte, habe ich sie dort einfach liegen lassen. Ich hoffe, sie wurde in der Zwischenzeit weggeräumt. Draußen schwinden die Kontraste, sodass man sie jetzt (18:10 Uhr) vermutlich nicht mehr allzu gut erkennt. Nur noch vier Wochen und die Fledermäuse erwachen aus ihrem Winterschlaf. Vielleicht traue ich mich morgen, die Nachrichten zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s